Kundenbeispiel Enpuls AG

Die gesteigerte Wichtigkeit eines exzellenten Kundenservice, besonders im Zeitalter der voranschreitenden Digitalisierung im Service Center, ist kein branchenspezifisches Phänomen. In diesem Kontext bietet das Service Excellence Cockpit als praktisches Führungsinstrument bereits jetzt zahlreichen Service Center Managements wirksame Hilfestellungen an.

Erfolgreicher Anwender des Service Excellence Cockpit

Ein erfolgreiches Anwendungsbeispiel unter vielen ist die Enpuls AG. Als Servicedienstleister für die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich mit 25 Mitarbeiter im Service Center stellt das Unternehmen eine wichtige Schnittstelle zu den Stromkonsumenten dar und ist gleichzeitig den sich wandelnden Bedingungen der Branche wie auch dem rasanten technischen Fortschritt im Zeichen der Digitalisierung ausgesetzt.

Lesen Sie weiter ...

Mit Customer Experience Wert generieren

Von Rémon Elsten

Customer Experience ist mittlerweile in der Geschäftsleitung angekommen und es sind in den meisten Unternehmen eine Fülle von Customer Journeys erhoben und evaluiert worden. Daher glauben viele Führungskräfte zu wissen, WAS für positive Kundenerlebnisse im Unternehmen alles verändert werden muss. Jedoch wissen die meisten dieser Führungskräfte nicht, WIE sie das umsetzen sollen. Zwar werden Customer Journeys in vielen Unternehmen wie am Fliessband „gemappt“ und „produziert“; aber deren Umsetzung birgt eine Fülle von Herausforderungen!

Mehr lesen

Das Service Excellence Cockpit und Spitch vereinen Kräfte für Optimierungen im Kundenkontakt

Das «Service Excellence Cockpit» von Forward Benchmark und die «Speech Analytics» von Spitch arbeiten zusammen.

Mehr lesen

Gute Servicestrategien sucht man am Markt vergeblich. Das hat mehrere Gründe. Häufig liegen zu wenig Informationen über die zukünftige Entwicklung der Kundenkontakte vor.

Von Prof. Dr. Nils Hafner

Die Pandemie hat gezeigt: Gerade Banken, Versicherungen, Handelsunternehmen und Transport- sowie Touristikunternehmen verfügen häufig über eine mangelhafte oder gar fehlende Servicestrategie. Die Folge davon sind überlastete Kontaktcenter mit langen Wartezeiten, schlecht konzipierte Self Service-Portale und eine zunehmende Verärgerung beim Kunden. Reihenweise führen Unternehmen jedoch reine Symptombekämpfung durch. Das verschleisst die Organisation mittelfristig und führt zu einer erhöhten Mitarbeiterfluktuation.

Mehr lesen