Neu im Cockpit: Loyalty

Als Ergänzung des Kapitels „Kunden“ erfasst das Cockpit zum ersten Mal auch Fragen zu Kundenbindungs- und Bonusprogrammen (für Service Center Manager optional).

Loyalty Programme sind in aller Munde – national wie global. Die meisten Programme operieren aber ohne messbare Zielwerte und wissen nicht, ob sie gut oder schlecht unterwegs sind. Die Service Excellence Cockpit-Erweiterung hat den Anspruch, auch im Thema Loyalty ein umfassendes Benchmarking anzubieten.

Ausgwählte Fragen zu Loyalty / Kundenbindung
Diese Fragen richten sich primär an Verantwortliche für Kundenbindungsprogramme.
Die Teilnahme ist gratis. Die Beantwortung der loyalty-relevanten Fragen dauert etwa 10-15 Minuten. Es gilt auch hier: Ihre Antworten werden anonym behandelt und ausschliesslich in Ihrem Cockpit angezeigt. Die anderen Teilnehmer sehen lediglich die durchschnittlichen Markt- und Vergleichsgruppendaten.
Damit wir über eine solide Datenbasis verfügen und diese für Sie entsprechend kategorisieren können, bitten wir Sie – nach der initialen Registrierung – um die Beantwortung folgender Fragen:

– Allgemein: 1.1 und 1.3
– Prozesse: 2.1 bis 2.4
– Effizienz: 3.1
– Kunden: 6.1 bis 6.3
– Kunden: 6.10 bis 6.14 (Kernfragen zu Loyalty)

Zur Umfrage

Mit Customer Experience Wert generieren

Von Rémon Elsten

Customer Experience ist mittlerweile in der Geschäftsleitung angekommen und es sind in den meisten Unternehmen eine Fülle von Customer Journeys erhoben und evaluiert worden. Daher glauben viele Führungskräfte zu wissen, WAS für positive Kundenerlebnisse im Unternehmen alles verändert werden muss. Jedoch wissen die meisten dieser Führungskräfte nicht, WIE sie das umsetzen sollen. Zwar werden Customer Journeys in vielen Unternehmen wie am Fliessband „gemappt“ und „produziert“; aber deren Umsetzung birgt eine Fülle von Herausforderungen!

Mehr lesen

Das Service Excellence Cockpit und Spitch vereinen Kräfte für Optimierungen im Kundenkontakt

Das «Service Excellence Cockpit» von Forward Benchmark und die «Speech Analytics» von Spitch arbeiten zusammen.

Mehr lesen

Gute Servicestrategien sucht man am Markt vergeblich. Das hat mehrere Gründe. Häufig liegen zu wenig Informationen über die zukünftige Entwicklung der Kundenkontakte vor.

Von Prof. Dr. Nils Hafner

Die Pandemie hat gezeigt: Gerade Banken, Versicherungen, Handelsunternehmen und Transport- sowie Touristikunternehmen verfügen häufig über eine mangelhafte oder gar fehlende Servicestrategie. Die Folge davon sind überlastete Kontaktcenter mit langen Wartezeiten, schlecht konzipierte Self Service-Portale und eine zunehmende Verärgerung beim Kunden. Reihenweise führen Unternehmen jedoch reine Symptombekämpfung durch. Das verschleisst die Organisation mittelfristig und führt zu einer erhöhten Mitarbeiterfluktuation.

Mehr lesen